Weinviertel Interview: Fernwärme Bockfließ

In Bockfließ steht eines der ältesten, sich noch immer im Betrieb befindlichen, Fernwärmeheizwerke Österreichs. Es wurde 1993 quasi als “Bürgerinitiative” geboren und versorgt drei Viertel der 500-Haushalte Ortschaft. Der Rohstoff, welcher für die Verbrennung genutzt wird – das Stroh – fällt im Weinviertel sozusagen als Abfallprodukt an und ist daher…

Hier weiterlesen

Nitrat im Weinviertel

Vor den Toren Wiens – speziell im Marchfeld – wird so ziemlich die intensivste Landwirtschaft in ganz Österreich betrieben, zumindest beim Gemüseanbau. Die Gesamtanbaufläche von Gemüse beträgt in Österreich 17.800 Hektar, davon werden rund 10.400 ha von Niederösterreich beansprucht und im Marchfeld konzentrieren sich davon circa 7.000 Hektar (ca. 3/4tel…

Hier weiterlesen

Gefundene Pilze im Weinviertel 2017

Bei den gemütlichen Spaziergängen in der Natur, um schöne Orte zu finden, welche wir fotografieren können, stießen wir im Frühling auf Morchel und selbstverständlich auch im Herbst auf den ein oder anderen heimischen Pilz. – Morchel – Parasol – Lilastieliger Rötelritterling – Ringloser Butterpilz – Fahler Röhrling    

Hier weiterlesen

Weinkeller #3

Nach einer längeren Pause sind im Weinkeller nun einige große Schritte erfolgt. Im Frühjahr haben wir auf die Innenwände den sogenannten „Vorspritzer“ aufgetragen – ein Gemisch aus Putz und Zement. Bei der Arbeit haben wir jedoch bereits bemerkt, dass wir mangels der Übung den Feinputz von einem Maurer auftragen werden…

Hier weiterlesen

Die Königin der Speisepilze – die Morchel

Frühlingspilz: Manche Gebiete im Weinviertel bieten optimale Bedingungen für die Morchel, die umgangssprachlich im Marchfeld teilweise auch „Mairaucher“ genannt wird. Die Morcheln sind bei unter den richtigen Umständen Anfang März zu finden und ihre Lebenszeit dauert nur bis circa Mitte/Ende Mai an, das kommt meist auf die Witterung an und…

Hier weiterlesen