Biologische Landwirtschaft – Warum?

„Tote Ackerböden mit geringem Ertragspotenzial“ waren der Grund, warum sich das Team um Robert Harmer, auf dem Gut Alt-Prerau, für die biologische Landwirtschaft entschied. Hoher Wert der Kuluren ist Harmer wichtiger als hoher Ertrag. Ihm zufolge ist die biologische Landwirtschaft außerdem in der Lage, die Bevölkerung mit ausreichend Lebensmitteln zu…

Hier weiterlesen

Weinviertel Interview: Fernwärme Bockfließ

In Bockfließ steht eines der ältesten, sich noch immer im Betrieb befindlichen, Fernwärmeheizwerke Österreichs. Es wurde 1993 quasi als “Bürgerinitiative” geboren und versorgt drei Viertel der 500-Haushalte Ortschaft. Der Rohstoff, welcher für die Verbrennung genutzt wird – das Stroh – fällt im Weinviertel sozusagen als Abfallprodukt an und ist daher…

Hier weiterlesen

Nitrat im Weinviertel

Vor den Toren Wiens – speziell im Marchfeld – wird so ziemlich die intensivste Landwirtschaft in ganz Österreich betrieben, zumindest beim Gemüseanbau. Die Gesamtanbaufläche von Gemüse beträgt in Österreich 17.800 Hektar, davon werden rund 10.400 ha von Niederösterreich beansprucht und im Marchfeld konzentrieren sich davon circa 7.000 Hektar (ca. 3/4tel…

Hier weiterlesen

Gefundene Pilze im Weinviertel 2017

Bei den gemütlichen Spaziergängen in der Natur, um schöne Orte zu finden, welche wir fotografieren können, stießen wir im Frühling auf Morchel und selbstverständlich auch im Herbst auf den ein oder anderen heimischen Pilz. – Morchel – Parasol – Lilastieliger Rötelritterling – Ringloser Butterpilz – Fahler Röhrling    

Hier weiterlesen

Weinkeller #3

Nach einer längeren Pause sind im Weinkeller nun einige große Schritte erfolgt. Im Frühjahr haben wir auf die Innenwände den sogenannten „Vorspritzer“ aufgetragen – ein Gemisch aus Putz und Zement. Bei der Arbeit haben wir jedoch bereits bemerkt, dass wir mangels der Übung den Feinputz von einem Maurer auftragen werden…

Hier weiterlesen